Start
Musikverein Edelweiss in Untergruppenbach
Einladung zur Matinee 2015 PDF Drucken E-Mail

 

 
Willkommen PDF Drucken E-Mail

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Musikvereins Edelweiß!

Auf den folgenden Seiten wird sich Ihnen der Musikverein Edelweiss Untergruppenbach in seiner ganzen Spannweite präsentieren. Über einen Gästebucheintrag sind wir jederzeit dankbar. Viel Vergnügen!

Falls Sie gerne Mitglied werden wollen, können Sie hier den Aufnahmeantrag herunterladen.

Der MVE hat über den bestehenden Rahmenvertrag der BDMV mit der Sparkassen-Versicherung eine Musikinstrumenteversicherung abgeschlossen. Die Instrumente, die sich im Privateigentum der Mitglieder des MVE befinden, können innerhalb des Vertrags, mitversichert werden. Einen Antrag finden Sie hier.

 
10 Jahre Musikverein Edelweiß in neuem Gewand PDF Drucken E-Mail
Orchestra meets Voice
 
Unter  diesem Motto begann am Sonntag, 30.03. 2014 in einer gut gefüllten Stettenfelshalle die jährliche Matinee des Musikvereins Edelweiß.
In Begleitung von strahlendem Sonnenschein hatten sich viele Untergruppenbacher eingefunden, um zu erleben, wie sich der Musikverein Untergruppenbach in 10 Jahren von einer „Fastauflösung“ zu einem Orchester reanimiert wurde. Etwa 80 Kinder und Jugendliche musizieren inzwischen in den verschiedenen Gruppierungen innerhalb des Vereines. 
Auf einer, dank der großzügigen Spende der Gärtnerei Michelfelder, frühlingshaft geschmückten Bühne eröffnete die jüngste Bläserklasse das Konzert. Mit den Stücken  -Let´s play-, -Tisket a Tasket- und -Power Rock-  zeigten sie, was sie seit dem letzten Herbst schon gelernt haben und absolvierten ihren ersten größeren Auftritt.
 
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Christian Veit, der sich besonders darüber freute, dass er Herr BM Weller mit Gattin, Frau Gurr-Hirsch und auch ein Vertreter der Schule begrüßen durfte, demonstrierte die zweite Bläserklasse, dass das Dranbleiben an der Musik sich lohnt.
Mit den Musikstücken -Gallant March-, -Sunny Samba- und -Villa Musica- erfreuten sie die begeisterten Zuhörer.
 
Bevor dann das Schülerorchester sich präsentierte wurden Ehrungen ausgesprochen.
Christian Veit ehrte Jugendliche aus den einzelnen Vereinssparten.
Am D1Lehrgang nahmen erfolgreich teil: Lauril Azoo, Leon Emmerich, Marius Bickel, Joshua Wittmann, Amir Sumic und Lucca Sinn.
Der D2 Lehrgang wurde von Damian Lihs erfolgreich bestanden.
Am Mentorenlehrgang nahmen Lena Fröhlich und Felix Veit erfolgreich teil.
 
MVE_Matinee_2014_Ehrung_Orchester.jpg
 
Danach wurden Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.
50 Jahre Zugehörigkeit: Günter Müller, Walter Klemm, Josef Schenek, Anton Schenek, Eugen Heermann, Stefan Schmidt, Walter Stüber und natürlich Hans Uetz, ohne dessen langjähriges Engagement der Verein nicht überlebt hätte.
40 Jahre Zugehörigkeit: Gerhard Stüber, Werner Reineke und Volker Glock
20 Jahre Zugehörigkeit: Friedbert Seeger und Thomas Trocha
 
MVE_Matinee_2014_Bild_Ehrung.jpg
 
Frau Gurr-Hirsch lobte das Engagement aller Beteiligten und betonte, dass nur durch die erfolgreiche Kooperation des Vereins mit Schule und Musikschule, der Verein wiederbelebt werden und überleben konnte.
Dann durfte das Schülerorchester starten. Mit den wunderbar vorgetragen Stücken -River City Parade-, -What makes you beautiful- und dann dem -Csardas- ging es in die Pause.
 
Nachdem man sich an selbstgebackenem Kuchen und Kaffee gestärkt hatte, waren alle gerüstet für den zweiten Teil des Konzertes. Das Jugendorchester demonstrierte ausdrucksstark, wie sich das Können von erster Bläserklasse zu Jugendorchester entwickelt.
Sie begannen mit -Affirmation Overture-, die schon einen kleinen Vorgeschmack gab.
Danach waren ausnahmslos alle begeistert von der Trilogie -On the Movie Set-, welche schon beim Jugendwertungsspiel die Note „sehr gut“ einbrachte. Es gab tosenden Applaus. 
Nach -Always on my mind-  und -Valdres-  kamen die Sängerinnen auf die Bühne. Das Orchester stellte sich hervorragend der Herausforderung, sich zurückzunehmen und eine Gesangsstimme zu begleiten. Elisa Köhler interpretierte das durch Nora Jones bekannte Lied -Don´t know why-  und Lisa Amann -The Rose- von Bette Middler. Beide Sängerinnen waren ganz wunderbar.
Nach -Conquest of Paradise- kamen nochmals alle Musiker zusammen auf die Bühne um zum Abschluss gemeinsam  -Amazing Grace- zu performen.
 
War das ein Anblick, als so viele Musiker versuchten auf der Bühne Platz zu finden.Unter der Leitung von Gerd Wolss wurde uns ein tolles Konzert präsentiert. Ohne unseren super Dirigenten, der von Anfang an unseren Neustart vor 10 Jahren geprägt hat, der die Jugendlichen mit seiner wunderbaren Art bei der Stange hält und motiviert und der dafür sorgt, dass die Kooperation funktioniert, wären wir nicht da, wo wir heute sind.
 
10 Jahre sind eine lange Zeit und auch eine kurze Zeit. Die Kinder der ersten Bläserklasse 2004 sind nun schon junge Erwachsene, die hoffentlich trotz Studium und Berufsausbildungen, uns weiterhin die Treue halten.
 
Dank an alle Helfer, die uns wieder so toll unterstützt haben. 
Soviel Einsatz ist mit nichts aufzuwiegen.

 

 
 

zur Bildergalerie ...

Keine Bilder vorhanden

aktuelle Termine

NOEVENTS